Ginkgo-Blatt
Naturheilpraxis Hill

Ihre Heilpraktikerin in Pfaffenhofen an der Ilm

Klassische Homöopathie
UV-Therapie
Bachblüten-Therapie
Aroma-Therapie
Eigenblut-Therapie
Fußreflexzonen-Therapie
Breuß-Massage
Healing Touch
Kontakt
Über mich
Vorträge
Preise
Anfahrt
Haftungsausschluss (Disclaimer)
SiteMap

Fußreflexzonen-Therapie

Eunice Ingham ist die Begründerin der Fußreflexzonen-Massage. Die Behandlungsmethode ist vor allem durch ihre Schülerin Hanne Marquardt bekannt geworden.

Die Methode der Fußreflexzonen-Therapie basiert darauf, dass zahlreiche Regionen des Fußes in einer reflektorischen Beziehung zu bestimmten Körperteilen und Organen stehen. Jedes Organ oder die Gelenke, Knochen, Wirbelsäule oder Sinnesorgane findet seine entsprechende Reflexzone am Fuß.

Die Behandlung erstreckt sich immer auf beide Füße. Es wird dynamisch und fließend massiert. Durch die Massage werden die behandelten Organbereiche besser durchblutet. So können Stoffwechselschlacken abtransportiert werden. Damit ist der Weg für eine bessere Versorgung durch Nährstoffe, Entgiftung und bessere Durchwärmung geebnet. Es werden die Selbstheilungskräfte aktiviert und Körper und Psyche können dadurch wieder in Harmonie und Einklang kommen.

Um den Regenerationsprozess zu unterstützen leite ich meine Patienten an, "richtig" zu atmen. Natürliche, tiefe Atemimpulse helfen, dass genügend Sauerstoff in unsere Körperzellen gelangt. Wohlbefinden und Gesundheit können so wieder entstehen. Die Fußreflexzonen-Therapie kann sowohl bei bestehenden akuten und chronischen Erkrankungen als auch zur Prophylaxe angewandt werden. Auch wenn zur Zeit keinerlei Beschwerden vorliegen, dient die Massage dem Wohlbefinden und trägt zur Gesunderhaltung von Körper und Psyche bei.